..

                              

                                                       

                       Raucherentwöhnung  *  Phobien / Ängste  *   Gewichtsreduktion  *  Depression / Burn Out  *  weitere Anwendungen  *  CD`s

                                                                                                                                                                                                             

 

                                                                                                                                                                    

                                                                                           

 

 

              

 

                                                                                                                                                                                                                                   

 

                                                                                                                                                                                                                                       

           

Gewichtsreduktion

Jeder weiß, dass schlank oder dick aus vielen Faktoren zusammen gesetzt ist und nicht nur eine Sache von Kalorien ist. Das können wir sehr stark erkennen, wenn sich Lebensumstände bzw. Emotionen verändern. Wer kennt nicht den Frustesser oder die andere Seite, wenn wir aus lauter Traurigkeit und Frust keinen Bissen hinunter bringen? So ist das Gewicht auch meist ein äußeres Zeichen für ein „schweres“ Leben, bzw. jemanden, der „schwer“ zu tragen hat. Wenn Sie einer Gewichtsreduktion also aus vollem Herzen zustimmen, stimmen sie auch zu, Ihr Leben zu verändern.

Ein weiterer großer Faktor ist unser inneres Bild. Wenn sich das Bild von „ich bin dick und unansehnlich“ im Unterbewusstsein verankert hat, wird das Unterbewusstsein alles daransetzen, damit es auch stimmig ist. Es wird beispielsweise mit Heißhunger auf Schokolade, nicht eintretendem Sättigungsgefühl oder vermindertem Stoffwechsel das Bild schützen. Unterschätzen Sie den Einfallsreichtum ihres Unterbewusstseins nicht, wenn es um die Verwirklichung von inneren Bildern geht. Also wird das Bild korrigiert, das Unterbewusstsein schützt zukünftig das neue Bild. Auch hier wird sich Ihr Leben mit verändern.

Zusätzlich wird das Unterbewusstsein auf ein anderes Essverhalten programmiert, indem es auf überflüssige Nahrung mit Ablehnung reagiert. Auch Essgewohnheiten von schlingen bis zum langsamen Genießen müssen verändert werden. Es ist keine zusätzliche Diät erforderlich, denn die Hypnoseanwendung ist sozusagen die Diät.

Mit der Zeit sind Ihnen Ihre neunen inneren Bilder und Ihr neues Essverhalten so in Fleisch und Blut übergegangen, dass Sie sich nichts mehr anderes vorstellen können und somit bleibt der gefürchtete Jojo Effekt aus.

Die Dauer der Gewichtsreduzierung und die Menge der Hypnosesitzungen ist natürlich davon abhängig, wie viele Kilos purzeln sollen. Realistisch sind 500 gr. bis ein Kilo die Woche. Die ersten 4 Sitzungen sollen einmal wöchentlich stattfinden, danach ca. 4-5-mal im Abstand von 2 Wochen und dann einmal im Monat, bis das gewünschte Gewicht erreicht ist.